Ärzte Zeitung, 10.05.2011

Schauspielerin engagiert sich für Frauen in Kenia

FRANKFURT/MAIN (Smi). Schauspielerin Natalie Wörner engagiert sich für ein Projekt der Kindernothilfe in Kenia.

Als Patin der Aktion "Wir helfen Kindern" von RTL sammelt sie Geld für ein Schutzzentrum für Mädchen und junge Frauen, die sexuelle Gewalt erlitten haben. 250 Kilometer von Nairobi entfernt, in der kleinen Stadt Meru, entsteht eine Einrichtung, in der sexuell misshandelte Frauen und Mädchen Hilfe, Schutz und Rechtsbeistand erhalten.

Die meisten Vergewaltigungen in Kenia werden nicht geahndet. "Mein Wunsch ist, dass die Arbeit der Kindernothilfe in Zukunft zu einer besseren Aufklärungsrate beitragen kann", so Wörner.

Topics
Schlagworte
Panorama (33050)
Organisationen
RTL (120)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Muster-Weiterbildung in trockenen Tüchern

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat einstimmig die Gesamt-Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) für Ärzte beschlossen und veröffentlicht. mehr »

Zehn Regeln für die Rheuma-Therapie

In der medikamentösen Behandlung von älteren Rheuma-Patienten gilt es für Ärzte, einiges zu beachten. Rheumatologen haben zehn Empfehlungen verfasst. mehr »

Es gibt deutlich mehr ausbildende Ärzte

Vor drei Jahren wurde die Förderung der ärztlichen Weiterbildung verbessert. Das zeigt offenbar Wirkung: In deutlich mehr Praxen werden nun Ärzte ausgebildet. mehr »