Ärzte Zeitung online, 10.05.2011

Biolek verordnet sich Alkoholverzicht

BERLIN (dpa). Talkmaster Alfred Biolek verzichtet auf Alkohol. Der 76-Jährige, in dessen Kochshows früher immer gern ein Gläschen genommen wurde, begründete seine Entscheidung mit einem schweren Sturz vor einem Jahr.

Nach einem Essen bei Freunden "wollte ich schön ruhig die Treppe herunter gehen, stattdessen bin ich die Treppe herunter gefallen", berichtete Biolek am Montagabend in der ARD-Talkshow "Beckmann".

"Ich war zwei Tage bewusstlos in einer Klinik." Der Weinliebhaber änderte nach der Genesung sein Leben. "Ich trinke seitdem keinen Wein und keinen Alkohol."

Er zog sich seitdem aus der Öffentlichkeit zurück, vermisst aber seine legendären Partys nicht: "Ich kann jetzt gut darauf verzichten und habe ein neues anderes Leben. Ich denke immer mit Freuden daran, was ich alles gemacht habe. Das war wunderbar, aber ich brauche es jetzt nicht mehr."

Topics
Schlagworte
Panorama (30939)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4426)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »