Ärzte Zeitung online, 03.07.2011

Explosion und Feuer im französischen Atomkraftwerk Tricastin

PARIS (dpa). Auf dem Gelände des südfranzösischen Atomkraftwerks Tricastin hat es nach französischen Medienangaben in einem Transformator eine Explosion und einen Brand gegeben. Die Feuerwehr habe das Feuer am Samstagnachmittag unter Kontrolle bringen können

Explosion und Feuer in französischem Atomkraftwerk Tricastin

Im südfranzösischen Atomkraftwerk Tricastin (Archivbild) gab es nach französischen Medienberichten eine Explosion.

© dpa

Das berichtete die Regionalzeitung "Dauphiné Libéré" auf ihrer Webseite. Personen seien nicht verletzt worden. Die Leitung des Kernkraftwerks nördlich von Marseille wollte sich zu dem Vorfall zunächst nicht äußern.

Der Transformator gehörte zum Reaktorblock 1, der gegenwärtig abgeschaltet ist, und befand sich außerhalb der Nuklearzone. Anwohner hatten von dichten schwarzen Rauchwolken berichtet.

Das Kernkraftwerk Tricastin mit vier Druckwasserreaktoren von je 915 Megawatt ist seit 1981 in Betrieb.

Topics
Schlagworte
Panorama (33063)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Versorgung psychisch kranker Kinder ist ein Flickenteppich

Der Trend bei den psychischen Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen ist stabil. Eine einheitliche Versorgungslandschaft besteht in Deutschland aber nach wie vor nicht. mehr »

„Mütter sind die zentralen Ansprechpartner“

In dieser Woche werben Urologen für die HPV-Impfung. Vor allem bei Jungen besteht Nachholbedarf. Wie können sie für eine Impfung gewonnen werden? mehr »

Mama leckt den Schnuller ab – kein Tabu

Botschaft einer neuen US-Studie: Das Ablutschen kann Vorteile fürs Immunsystem der Kinder haben. mehr »