Ärzte Zeitung online, 05.07.2011

Erdbeben erschüttert Neuseeland

WELLINGTON (dpa). Neuseeland ist am Dienstag von einem starken Erdbeben erschüttert worden.

Die neuseeländische Erdbebenwarte gab die Stärke mit 6,5 an, die US-Geologiebehörde notierte 5,3. Das Epizentrum lag 310 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Wellington.

Die Menschen hätten das Beben deutlich gespürt, doch wurden zunächst keine Schäden gemeldet, berichteten Anwohner von Wellington.

Topics
Schlagworte
Panorama (30926)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »