Ärzte Zeitung online, 11.08.2011

100 seltene Vögel geschmuggelt

MANILA (dpa). Schmuggler wollten mehr als 100 seltene und geschützte Vögel auf den Philippinen verschachern - die Küstenwache hat ihnen jedoch einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Beamte fanden die Tiere in Käfigen und Kartons bei einer Routineprüfung auf einem Frachtschiff, teilte ein Sprecher der Küstenwache am Donnerstag mit. Unter den konfiszierten Vögeln waren Hirtenstare, Papageien und Kakadus.

Das Schiff wollte von der Insel Palawan zur Hauptstadt Manila fahren. Palawan liegt rund 600 Kilometer südlich von Manila und ist für seine unberührten Wälder bekannt.

Dort brüten zahlreiche Vogelarten. Die Tiere wurden in die Obhut der Umweltbehörde gegeben. Gegen den Kapitäne des Schiffes wird wegen Schmuggels ermittelt.

Topics
Schlagworte
Panorama (33027)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

In Westeuropa sterben Deutsche am frühesten

Deutschland hat unter 22 westeuropäischen Ländern die niedrigste Lebenserwartung. Im weltweiten Vergleich gibt es noch immer drastische Unterschiede - von bis zu 40 Jahren. mehr »

Gemeinsam gegen Antibiotika-Resistenzen

Die Weltantibiotikawoche ist angelaufen: Während die WHO für mehr Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Medizin wirbt, versucht ein Projekt von Ärzten und Kassen die Bürger für Resistenzen zu sensibilisieren. mehr »

Herzschutz-Effekt durch Fischöl-Kapseln

Die Supplementierung von Omega-3-Fettsäuren mittels spezieller Fischöl-Kapseln hat in der beim AHA-Kongress präsentierten REDUCE IT-Studie eine erstaunliche Wirkung entfaltet. Zu einem anderen Ergebnis kommt die Studie VITAL. mehr »