Ärzte Zeitung online, 12.08.2011

Neu entdeckter Planet ist schwärzer als Kohle

LONDON (dpa). US-Astronomen haben den bislang dunkelsten Planeten außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt.

Die ferne Welt mit der Katalognummer TrES-2b ist schwärzer als Kohle, berichten Dr. David Kipping vom Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics und Dr. David Spiegel von der Princeton University (Mon Not R Astron Soc 2011; online 10. August).

Der jupitergroße Exoplanet reflektiert nur etwa ein Prozent des einfallenden Lichts. Zum Vergleich: Der Jupiter, größter Planet in unserem System, reflektiert mehr als 30 Prozent.

Was den rund 750 Lichtjahre entfernten Exoplaneten so außerordentlich schwarz macht, sei bislang rätselhaft, schreiben die Forscher.

Topics
Schlagworte
Panorama (33127)
Organisationen
Spiegel (1128)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Vom Chefarzt zum Hausarzt-Assistenten

Selten dürfte es sein, wenn nicht einmalig: Dr. Roger Kuhn hat seinen Chefarztposten im Krankenhaus aufgegeben, um in einer Hausarztpraxis zu arbeiten – als Assistent. mehr »

Keine Notdienstpflicht für ermächtigte Krankenhausärzte

Muss ein ermächtigter Klinikarzt auch KV-Notdienst leisten? Nein, hat das Bundessozialgericht jetzt entschieden. mehr »

Wenn die Depressions-App zweimal klingelt

Smartphone-Apps könnten helfen, eine beginnende Depression oder ein hohes Suizidrisiko aufzuspüren. Lernfähige Algorithmen könnten ein verändertes Nutzerverhalten erkennen – und notfalls Alarm schlagen. mehr »