Ärzte Zeitung online, 19.08.2011

Frau bei Bundesgartenschau vom Blitz getroffen

KOBLENZ (dpa). Eine Besucherin der Bundesgartenschau (Buga) in Koblenz ist am Freitag leicht verletzt worden, als sie vom Blitz getroffen wurde.

Nach Buga-Angaben war die Frau kurz zuvor mit dem Bus angekommen und hatte gerade vom Parkplatz zum Ausstellungsgelände gehen wollen, als die elektrische Ladung niederging.

"Der Blitz schlug in den Regenschirm ein, den die Frau aufgespannt hatte", teilte die Buga mit. Die Frau kam in ein Krankenhaus, Lebensgefahr bestand nicht.

Zur Art der Verletzungen und zu ihrem Alter wollte eine Buga-Sprecherin keine Angaben machen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30929)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »