Ärzte Zeitung online, 26.08.2011

Warnung: Schwere Unwetter in NRW

AACHEN/KLEVE (dpa). Der Deutsche Wetterdienst hat für Freitagnachmittag vor schwerem Unwetter in Nordrhein-Westfalen gewarnt.

Es drohten von Südwesten her Gewitter mit Starkregen, Orkanböen mit Windstärke 10 und Hagel mit 3 Zentimeter dicken Hagelkörnern. Wie der Deutsche Wetterdienst in Essen mitteilte, könnten teilweise bis zu 30 Liter Regen pro Quadratmeter fallen.

Die Experten warnten auch vor Blitzschlag, Überschwemmungen, herabstürzenden Ästen und Erdrutschen. Die Warnung galt zunächst für die Regionen Aachen, Heinsberg, Viersen und Kleve, das Sauerland sowie das Bergische Land.

Im Laufe des Tages sollte die Gewitterfront Richtung Osten und somit auch über das übrige NRW ziehen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30872)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Nutzen Antibiotika bei Dentaleingriffen?

Patienten mit Herzklappen-Ersatz haben nach zahnärztlichen Eingriffen womöglich ein erhöhtes Risiko für infektiöse Endokarditiden. Doch wie groß ist es und schützen Antibiotika? mehr »

"Die Haltung der Kassen ist irrational"

Die Vertragsärzte kauen schwer am schwachen Ergebnis der Honorarverhandlungen für 2018. Es sei fraglich, ob der aktuelle Mechanismus auf Dauer ein geeignetes Preisfindungsinstrument sei, so KBV-Chef Dr. Andreas Gassen. mehr »

Medizin vor Ökonomie - Kodex soll Prioritäten klarmachen

Medizinische Fachgesellschaften treten gegen die Ökonomisierung der Medizin an – mit einem Kodex. mehr »