Ärzte Zeitung online, 28.09.2011

Mutter springt ihrem Kind in den Tod nach

DUBAI (dpa). Eine Mutter ist in Dubai ihrem kleinen Sohn hinterhergesprungen, als dieser aus dem achten Stock stürzte.

Zuerst war der achtjährige Junge aus dem Fenster einer Wohnung im achten Stock gefallen, berichtete die Webseite "gulfnews.com" am Dienstag unter Berufung auf die Polizei.

In ihrer Verzweiflung sprang die Mutter einige Zeit später hinterher. Das Kind starb kurz nach dem Unfall, die Mutter war auf der Stelle tot.

Achtjähriger allein in der Wohnung

Das Unglück nahm nach Angaben der Webseite am Dienstagmorgen seinen Lauf, als die Mutter mit ihrer 15-jährigen Tochter an der Haltestelle vor ihrem Hochhaus auf den Schulbus wartete und der Achtjährige allein in der Wohnung zurückblieb.

Als die Mutter sah, dass sich der Junge an dem Fenster zu schaffen machte, rannte sie zurück in das Appartement. Doch da war der Junge schon in die Tiefe gestürzt, schrieb "gulfnews.com".

Als die Frau wieder nach unten lief, sah sie das leblose Kind. Offenbar in einem Schockzustand lief sie wieder hoch in die Wohnung und stürzte sich aus dem Fenster.

Topics
Schlagworte
Panorama (30926)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »