Ärzte Zeitung online, 29.09.2011

Frau schlägt Freund - weil er keinen Sex wollte

WASHINGTON/IOWA CITY (dpa). Sie wollte Sex, er wollte nicht: Eine Amerikanerin ist ausgerastet, weil ihr Freund sich ihr verweigert hatte.

Wie die Polizei in Iowa City am Mittwoch bestätigte, soll sich die 28-Jährige nun wegen häuslicher Gewalt verantworten.

Dem Polizeibericht zufolge demolierte die "außer Kontrolle" geratene Frau am Montagabend (Ortszeit) die Windfangtür ihrer Wohnung und schlug mehrfach auf ihren Freund ein.

"Ist das denn zu viel verlangt?"

Dieser gab an, dass sie wütend geworden sei, weil er nicht mit ihr ins Bett wollte.

Laut Polizeibericht bestätigte sie das: "Alles, was ich wollte, ist ein bisschen Sex, ist das denn zu viel verlangt?", rief sie den Polizisten zu.

Weiter hieß es, die Frau habe stark nach Alkohol gerochen.

Topics
Schlagworte
Panorama (27784)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (5038)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Entwurf mit analogen Krücken?

Kassen, Ärzteverbände, aber auch die Industrie schreiben Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) noch einiges ins Lastenheft bei seinem E-Health-Gesetz II. mehr »

57 Städte überschreiten Grenzwert

In vielen deutschen Städten sanken 2018 die Stickoxid-Werte, in manchen stiegen sie: Wir zeigen die Werte für jede Messstation des Umweltbundesamts. mehr »

Stress stört die Knochenheilung

Chronischer psychosozialer Stress behindert die Heilung von Frakturen, wie Forscher herausgefunden haben. Sie haben auch einen potenziellen Therapieansatz gefunden. mehr »