Ärzte Zeitung, 21.10.2011

Nordkorea fernab der UN-Millenniumsziele

NEW YORK (dpa). Nordkorea ist das einzige Land in Asien und dem pazifischen Raum, das bei gleich drei der von den UN für 2015 definierten Millenniumsziele nicht vorankomme, sagte UN-Sonderberichterstatter Marzuki Darusman in New York.

So gebe es kaum Fortschritte beim Kampf gegen Kinder- und Müttersterblichkeit und gegen Krankheiten. Nordkoreas größtes Problem sei der Hunger.

Trotz internationaler Hilfe werde die Nahrung immer knapper, zudem verschärfe der anbrechende Winter die Situation. Indes ergriffen immer mehr Menschen die risikoreiche Flucht aus dem Land der Morgenröte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »