Ärzte Zeitung online, 26.10.2011

Hochwasser: Thailand vor Versorgungsengpässen

BANGKOK (dpa). Der deutsche Botschafter in Thailand hat seine Landsleute angesichts der Hochwassersituation vor möglichen Versorgungsengpässen gewarnt.

Durch die Überschwemmungen im Land könne der Warentransport gestört sein, schrieb Rolf Schulze in einem Brief an die in Thailand lebenden Deutschen.

Die Botschaft stehe in ständigem Kontakt mit den thailändischen Behörden. Nach deren Angaben seien Strom- und Wasserversorgung zunächst sichergestellt.

Da in vielen Supermärkten Trinkwasser ausverkauft ist, riet der Botschafter, Leitungswasser nur nach dem Abkochen zu trinken.

Botschaft arbeitet weiter

"Halten Sie sich über aktuelle Entwicklungen unterrichtet und treffen Sie gegebenenfalls moderate Vorsorge (Wasser, Lebensmittel)", schrieb der Botschafter weiter.

Die Botschaft selbst hat in Bangkok auch Vorkehrungen gegen mögliche Überschwemmungen getroffen. Die Eingänge werden mit Sandsäcken geschützt. Der Botschaftsbetrieb wird aber aufrecht erhalten.

Der Botschafter verweist darauf, dass die Touristengebiete in Pattaya, Phuket und Chiang Mai nicht wesentlich von Überschwemmungen betroffen seien.

Auch die Flughäfen - ebenso wie der internationale Flughafen Bangkoks - sind geöffnet.

Topics
Schlagworte
Panorama (30938)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »