Ärzte Zeitung online, 21.11.2011

Discounter Norma ruft Stachelbeeren zurück

FÜRTH (dpa). Der Lebensmitteldiscounter Norma ruft Stachelbeeren im Glas zurück - sie könnten Stacheln oder Dornen enthalten.

Betroffen sei das Produkt "Erntekrone Stachelbeeren gezuckert" im 720-Milliliter-Glas mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31. Dezember 2014, teilte der Konzern am 18. November in Fürth mit.

Da in einigen Gläsern Stacheln und Dornen sein könnten, wolle man Verletzungen im Mund und Rachen mit dem Rückruf ausschließen.

Die Ware sei in sämtlichen Filialen bereits aus den Regalen genommen worden. Kunden können gekaufte Gläser ohne Kassenbon zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet.

Topics
Schlagworte
Panorama (32412)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Reiseimpfungen 2018 – Welcher Schutz ist nötig?

Egal, wohin die Reise geht, die Basisimpfungen sollten vorhanden sein. Doch auch 2018 gibt es für einige Länder spezielle Empfehlungen. mehr »

Mehr Trinken bringt kranken Nieren nichts

Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion einen höheren Wasserkonsum nahezulegen, nützt nicht viel: Die Harnmenge nimmt etwas zu, doch die Nierenfunktion verbessert sich nicht. mehr »

Drogenbeauftragte möchte keine "Legalisierungsdiskussion"

Die Zahl der Rauschgiftdelikte steigt und steigt, wie die neueste Statistik des Bundeskriminalamts zeigt. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung warnt vor einer "Normalität" beim Konsum bestimmter Drogen. mehr »