Ärzte Zeitung, 01.02.2012

Verdienstkreuz für Georg Ralle

Er war viele Jahre Chef der Springer-Medizin Verlage: Jetzt hat Dr. Georg Ralle das Bundesverdienstkreuz am Bande erhalten.

Verdienstkreuz für Georg Ralle

Ausgezeichnet: Dr. Georg Ralle.

© sbra

MÜNCHEN (eb). Für sein vorbildhaftes, ehrenamtliches Engagement im medizinisch-sozialen Bereich und für seine langjährige Tätigkeit als führender Medizinverleger in Deutschland ist Dr. Georg Ralle mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden.

Bei einer Feierstunde im bayerischen Sozialministerium wurde Ralles Engagement als Vorstand der Stiftung für das behinderte Kind und der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe gewürdigt.

Darüber hinaus engagierte er sich auch im Beirat des Netzwerk gegen Darmkrebs und in der Stiftung AUGE.

Als Chef des Springer-Medizin-Verlags gründete Ralle viele neue Medizin-Zeitschriften und initiierte neue Formen der ärztlichen Fort- und Weiterbildung, wie etwa den medizinischen Online-Dienst multimedica.

Ralle setzt sich heute als Chef der IMPACT-Medien & Medizin GmbH in München für nachhaltige Qualität in der medizinischen Fort- und Weiterbildung ein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »