Ärzte Zeitung, 21.08.2012

Versuchter Arztmord

Ex-Geliebte verhaftet

WÜRZBURG (dpa). Mit giftigen Extrakten der Engelstrompete soll eine Gärtnerin in Würzburg versucht haben, ihren Ex-Geliebten und dessen neue Freundin umzubringen.

Die 49-Jährige wurde in Untersuchungshaft genommen, bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Würzburg.

Demnach soll die Frau einem 67 Jahre alten Arzt, mit dem sie zuvor ein Verhältnis hatte, und dessen neuer Freundin Extrakte der Pflanze ins Kaffeewasser gemischt haben.

Beide mussten im Krankenhaus behandelt werden. Die Frau bestreite die Tat.

Topics
Schlagworte
Panorama (30929)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »