Ärzte Zeitung, 24.08.2012

Plan

Ikea will Stadtteile bauen

HAMBURG (dpa). Nach einem Vorbild in London will eine Ikea-Immobilientochter künftig in anderen europäischen Großstädten - Hamburg ist in der Diskussion - eine komplette Stadtteilbebauung liefern.

Voraussetzung sei eine Brachfläche von mindestens fünf Hektar Größe, etwa ein altes Hafen- oder Bahnhofsgelände.

Dort könnte ein komplett durchgeplanter neuer Stadtteil errichtet werden mit Wohnhäusern, Straßen, aber auch Geschäften, Arztpraxen und Schulen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »