Ärzte Zeitung, 19.10.2012

Am Tag nach der Geburt

Siamesische Zwillinge erfolgreich getrennt

LONDON (dpa). Ärzte in London haben siamesische Zwillinge erfolgreich getrennt.

Rosie und Ruby Formosa, mittlerweile zwölf Wochen alt, waren am Bauch verbunden und mussten gleich am Tag nach ihrer Geburt am 27. Juli notfallmäßig getrennt werden.

Der Eingriff war am Great Ormond Street Krankenhaus vorgenommen worden.

"Als ich schwanger war, sagten Ärzte mir, dass ihre Überlebenschancen klein seien", sagte die Mutter der beiden Mädchen, Angela Formosa.

"Dass sie getrennt wurden und es ihnen jetzt gut geht ist wundervoll. Sie sind normale, quirlige Babys, die angefangen haben zu lachen und weinen, wenn sie etwas wollen."

Topics
Schlagworte
Panorama (31186)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Personaluntergrenzen – eine Milchmädchenrechnung?

Wie lässt sich der Pflegenotstand mindern und wie hilfreich sind dazu Pflegeuntergrenzen? Im Vorfeld des Springer Kongress Pflege, der morgen eröffnet wird, diskutierten Experten bereits heute kontrovers zu diesem Thema. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »