Ärzte Zeitung, 21.10.2013
 

Timoschenko

Ukraine stellt Bedingungen für Ausreise

KIEW/DÜSSELDORF. Die Ukraine fordert vor einer Ausreise von Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko vom Westen, das umstrittene Urteil als rechtsstaatlich anzuerkennen.

Die EU solle sich von der Rechtmäßigkeit des Urteils wegen Amtsmissbrauchs überzeugen, sagte Timoschenkos Nachfolger Nikolai Asarow der "Wirtschaftswoche". Die erkrankte Oppositionsführerin hat bereits einer Behandlung in Deutschland zugestimmt. (dpa)

Topics
Schlagworte
Panorama (31102)
Personen
Julia Timoschenko (44)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Onkologen und IQWiG uneins über Nutzen von Gentests

Sind Gentests hilfreich für Brustkrebspatientinnen bei der Therapieentscheidung? Die aktuelle Einschätzung von Onkologen und IQWiG geht hier auseinander. mehr »

Keine Herzgeräusche im Stehen – kein Herzfehler

Mit einer simplen Methode können Ärzte pathologische von physiologischen Herzgeräuschen bei Kindern unterscheiden. mehr »

Stammzellgesetz – Bremse für Forscher?

15 Jahre nach der hochemotionalen Debatte um die Forschung an menschlichen embryonalen Stammzellen fürchten Forscher durch das Stammzellgesetz Nachteile in Deutschland. mehr »