Ärzte Zeitung online, 14.03.2014

Fernsehen

ARD plant Serie über Berliner Charité

BERLIN. Die ARD plant einen TV-Sechsteiler über das Berliner Krankenhaus Charité. In der historischen Serie soll die Geschichte einer der größten Kliniken in Europa und der Entstehung der modernen Medizin nacherzählt werden.

"Charité" soll 2015 donnerstags zum Hauptabendprogramm im "Ersten" laufen. Das beschloss die ARD-Fernsehprogrammkonferenz in Hamburg.

Im Mittelpunkt stehen neben fiktiven Krankenschwestern, Patienten und Studenten auch die Figuren berühmter Wissenschaftler wie Robert Koch, Emil von Behring und Paul Ehrlich. Über die Besetzung gebe es noch keine Entscheidung, teilte die Produktionsfirma Ufa Fiction am Donnerstag auf Anfrage mit. (dpa)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Herpes-Viren unter Alzheimerverdacht

Die Virus-Hypothese erhält neue Nahrung: Herpesviren könnten mit einer Alzheimererkrankung zusammenhängen. Eine Reaktivierung der Viren könnte die Krankheit befeuern. mehr »

Das alles muss das Verarbeitungsverzeichnis enthalten

Zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung müssen Arztpraxen ein "Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten" anlegen. Was darin alles aufgeführt werden muss, fassen zwei Medizinrechtler zusammen. mehr »

Übermüdete Teens oft adipös und hyperton

Sowohl zu kurzer als auch schlechter Schlaf erhöht bei Jugendlichen das kardiometabolische Risiko. In der bisher größten Studie zum Thema wirkten sich entsprechende Defizite negativ auf Taillenumfang, Blutdruck und Lipide aus. mehr »