Ärzte Zeitung, 24.07.2014

B.Braun

Auszeichnung für Initiativen zur Versorgung

MELSUNGEN. Initiativen, die die medizinische Versorgung von kranken Menschen verbessern oder helfen, Versorgungslücken zu schließen, können sich noch bis zum Ende des Monats online für die Kampagne "Was uns berührt" des Gesundheitskonzerns B. Braun Melsungen AG bewerben.

Nach Unternehmensangaben erhalten die Erstplatzierten eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 10.000 Euro, die Plätze zwei und drei 5000 beziehungsweise 2500 Euro.

Mitmachen können laut B. Braun alle, die im medizinischen Bereich arbeiten und sich über ihre Arbeit hinaus für die Verbesserung der medizinischen Versorgung engagieren. Eingereichte Projekte müssten bereits umgesetzt und gemeinnützig sein.

Über die Projekte, die für einen Preis in Frage kommen, entscheide ein Online-Voting vom 1. bis 15. August. Eine unabhängige Jury wähle anschließend die drei Gewinner aus den zehn beliebtesten Projekten des Online-Votings.

Braun will die Aktion als Beitrag im Zuge seines Engagements für die Infektionsprävention und für die Bekämpfung von in Einrichtungen erworbenen Infektionen verstanden wissen. (maw)

Informationen und Anmeldung: www.was-uns-beruehrt.com

Topics
Schlagworte
Panorama (33257)
Organisationen
Braun Melsungen (91)
Krankheiten
Infektionen (4948)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Verändern schon wenige Joints das Gehirn?

Bei Jugendlichen, die nur ein bis zwei Mal Cannabis geraucht haben, sind Hirnveränderungen entdeckt worden. Diese könnten eine Angststörung oder Sucht begünstigen. mehr »

Bessere TSVG-Regelungen in Sicht?

Die großen Brocken wie die Aufstockung der Mindestsprechstundenzahl will Gesundheitsminister Jens Spahn nicht anfassen. Eine Nummer kleiner können die Ärzte aber wohl mit Änderungen am TSVG rechnen. mehr »

Daran starb Karl der Große

Karl der Große führte Kriege quer über den Kontinent. Sein großes Reich erstreckte sich von der Elbe bis Spanien. Am Ende könnte eine Lungenentzündung den mächtigsten Mann des Mittelalters niedergestreckt haben, mehr »