Ärzte Zeitung, 05.02.2015

"Burka aus Fleisch"

Debatte im Vatikan zu Schönheits-Op

ROM. Ein Arbeitspapier für eine Frauenkonferenz des Vatikan sorgt für Aufsehen: Plastische Chirurgie komme in manchen Fällen einer "Burka aus Fleisch" gleich und sei Gewalt gegen den weiblichen Körper, heißt es darin.

Der Präsident des Päpstlichen Kulturrates, Gianfranco Ravasi, sagte in Radio Vatikan: "Es ist, als ob Frauen dazu verpflichtet seien, einem Rollenbild der Werbung zu entsprechen." Auch sprach er von einer "Diktatur der Ästhetik". (dpa)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Spahn bringt TSVG im Kabinett auf den Weg

13.25 hDas Kabinett hat heute Morgen den Entwurf des TSVG durchgewunken – mit einigen Änderungen – auch zugunsten der Ärzte. mehr »

Viele falsche Vorstellungen, was Krebs verursacht

Stress, Handystrahlen und Trinken aus Plastikflaschen lösen Krebs aus, denken viele fälschlicherweise. Die wahren Risikofaktoren kennt nur jeder Zweite, so eine Studie. mehr »

Die übersehene Speiseröhren-Entzündung

Lange glaubte man, die eosinophile Ösophagitis komme nur selten vor. Inzwischen zeigt sich: Es gibt immer mehr Patienten mit dieser chronischen Entzündung der Speiseröhre. mehr »