Ärzte Zeitung, 05.02.2015

"Burka aus Fleisch"

Debatte im Vatikan zu Schönheits-Op

ROM. Ein Arbeitspapier für eine Frauenkonferenz des Vatikan sorgt für Aufsehen: Plastische Chirurgie komme in manchen Fällen einer "Burka aus Fleisch" gleich und sei Gewalt gegen den weiblichen Körper, heißt es darin.

Der Präsident des Päpstlichen Kulturrates, Gianfranco Ravasi, sagte in Radio Vatikan: "Es ist, als ob Frauen dazu verpflichtet seien, einem Rollenbild der Werbung zu entsprechen." Auch sprach er von einer "Diktatur der Ästhetik". (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »