Ärzte Zeitung, 16.04.2015

Krebs an Grundschule

Alle Messungen bis dato negativ

FORST. Nach Bekanntwerden der Krebsfälle an der Grundschule Nordstadt in Forst (Lausitz) haben auch weitere Untersuchungen keine messbaren Schadtstoffbelastungen in den Räumen oder auf dem Gelände ergeben.

Vergangene Woche wurden abermals Proben der Raumluft im Schulgebäude, im Hortgebäude, der Außenluft und an Außenspielstellen und im Erdreich genommen. Gezielt wurde nach leichtflüchtigen Chlorkohlenwasserstoffen (LCKW) gesucht. An keiner Messstelle sei, wie schon bei ersten Proben, LCKW nachgewiesen worden, teilte die Stadt mit.

In der Nähe der Schule liegt eine ehemalige Chemische Reinigung, von der Grundwasserkontaminationen ausgehen. Nun stehen noch Analysen eines dritten Labors aus. (juk)

Topics
Schlagworte
Panorama (30883)
Brandenburg (496)
Krankheiten
Krebs (5149)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

30 Minuten Bewegung am Tag verhindern jeden 12. Todesfall

Bewegung verlängert das Leben, das bestätigt die bisher größte Studie zum Thema. Und: Bewegung im Alltag reicht dazu schon aus, es muss kein anstrengender Sport sein. mehr »

Welche Gesundheitspolitiker bleiben im Bundestag?

So sehr sich der Bundestag verändert - viele aus der Gesundheitspolitik vertraute Gesichter werden vermutlich wieder im Gesundheitsausschuss arbeiten. Eine Auswahl. mehr »

Merkel beansprucht Führung weiter für sich

Drastische Einbußen, aber immer noch vorn: Die Wähler versetzen der Union einen Kinnhaken. Die große Koalition scheint passé. Auch die Umfrageteilnehmer der "Ärzte Zeitung" hatten bereits im Vorfeld eine neue "GroKo" abgelehnt. mehr »