Ärzte Zeitung online, 06.12.2016

Historische Ausstellung

"Medizin in Marburg"

MARBURG. Den Weg vom Elisabeth-Hospital zum Großklinikum auf den Lahnbergen zeichnet die Ausstellung "Medizin in Marburg" nach, die noch bis zum 31. März 2017 im Marburger Staatsarchiv zu sehen ist.

Die Präsentation zeigt vor allem die vielen Brüche und Impulse auf, die von der Universitätsmedizin seit 1527 ausgingen.

Dabei reichen die Themen von der Ausbildung neuer Fächer wie Anatomie, Botanik und Physik in der Frühphase über den ersten Medizin-Nobelpreisträger Emil von Behring bis zu Rudolf Zenker, der im Jahr 1958 die erste erfolgreiche Operation am offenen Herzen mit Hilfe der Herz-Lungen-Maschine durchführte. (coo)

Topics
Schlagworte
Panorama (32203)
Personen
Emil Von Behring (39)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wann Bergsteigen fürs Herz schädlich ist – und wann nicht

Forscher haben Studien zu herzkranken Bergsteigern ausgewertet und geben Tipps, was Ärzte bei welcher Krankheit beachten müssen. mehr »

Deutlich mehr Masernfälle in der Europäischen Region

In der Europäischen Region der WHO gab es 2017 eine Zunahme der Masernfälle um 400 Prozent gegenüber dem Vorjahr. mehr »

Aktionsplan soll Gesundheitskompetenz stärken

Gesundheitsinformationen sind in vielfältiger Form der Bevölkerung heute zugänglich. Doch mit der richtigen Einordnung und Umsetzung hapert es oft. Das soll sich künftig ändern. mehr »