Ärzte Zeitung online, 06.12.2016
 

Historische Ausstellung

"Medizin in Marburg"

MARBURG. Den Weg vom Elisabeth-Hospital zum Großklinikum auf den Lahnbergen zeichnet die Ausstellung "Medizin in Marburg" nach, die noch bis zum 31. März 2017 im Marburger Staatsarchiv zu sehen ist.

Die Präsentation zeigt vor allem die vielen Brüche und Impulse auf, die von der Universitätsmedizin seit 1527 ausgingen.

Dabei reichen die Themen von der Ausbildung neuer Fächer wie Anatomie, Botanik und Physik in der Frühphase über den ersten Medizin-Nobelpreisträger Emil von Behring bis zu Rudolf Zenker, der im Jahr 1958 die erste erfolgreiche Operation am offenen Herzen mit Hilfe der Herz-Lungen-Maschine durchführte. (coo)

Topics
Schlagworte
Panorama (31017)
Personen
Emil Von Behring (39)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »

Jamaika – Paritätische Finanzierung ist vom Tisch

Ein neues Sondierungspapier zeigt: Die potenziellen Jamaika-Partner suchen nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner in der Gesundheitspolitik. mehr »