Ärzte Zeitung online, 29.01.2018

Schwarzwald

Rettungshubschrauber wird von Drohne behindert

SANKT GEORGEN. Eine umherfliegende Drohne hat einen Rettungshubschrauber bei einem Einsatz im Schwarzwald behindert. Der Helikopter sollte nach einem Wohnungsbrand eine schwer verletzte 77-Jährige ins Krankenhaus bringen, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. "Als der Hubschrauber abfliegen wollte, kam es zur Behinderung durch die Drohne", sagte die Sprecherin. Der Drohnenpilot sei kurz darauf ermittelt worden. Zu seiner Person machte die Polizei zunächst keine Angaben. An dem Wohnhaus in Sankt Georgen entstand ein Schaden von rund 300.000 Euro. (dpa)

Topics
Schlagworte
Panorama (32129)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

BGH schränkt Privileg der Arztbewertungsportale ein

Darf ein Arztbewertungsportal eine Praxis ungefragt listen? Ja, aber kein Arzt muss sich Werbung konkurrierender Praxen im direkten Bewertungsumfeld gefallen lassen. mehr »

Grippewelle so wild wie lange nicht

Achtung, hohe Influenza-Gefahr: Die Grippewelle tobt und hat den höchsten Stand seit Jahren erreicht. mehr »

Low-Fat-Diät ist genauso gut wie Low-Carb

Welche Diät bringt am meisten? Eine Studie der Stanford-Universität hat verschiedene Diäten verglichen und sich angeschaut, ob die Gene beim Abnehmen eine Rolle spielen. mehr »