Ärzte Zeitung online, 14.01.2019

Schneechaos

Bauern mit Traktoren im Pflege-Einsatz

MÜNCHEN. Bauern als Nothelfer in der ambulanten Pflege: Im südlichen Oberbayern unterstützen Landwirte mit Traktoren und Unimogs Pflegekräfte des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK), die auf verschneiten Straßen teilweise mit eigenen Autos nicht weiterkommen und deshalb manche alte oder kranke Menschen nur schwer erreichen.

Die medizinische Versorgung sei trotz der erschwerten Bedingungen immer sichergestellt, so das BRK.

Auch Hausarzt Dr. Michael Köhler, der in Oberau bei Berchtesgaden Deutschlands höchstgelegene Allgemeinarztpraxis führt, lässt sich von dem vielen Schnee nicht von der Versorgung seiner Patienten abhalten. Die Patienten „arbeiten sich auch bei viel Schnee bis zu meiner Praxis durch“. (dpa/eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

TSVG-Dialog mit offenem Ende

Jens Spahn (CDU) und Vertreter der Ärzteschaft haben beim mit Spannung erwarteten Dialog in Berlin die Klingen gekreuzt. Am Ende blieben Perspektiven für Kompromisse. mehr »

Varizellen-Impfung – ein Segen für Kinder

Seit 2004 wird allen Kindern die Impfung gegen Windpocken empfohlen. Der Schutz ist eine Erfolgsgeschichte: Die Krankheit wurde zurückgedrängt und mögliche schwere Komplikationen werden vermieden. mehr »

So viel Zucker pro Tag darf's sein

Die Auswertung von Fachstudien ist eindeutig genug, um eine konkrete Obergrenze für den täglichen Zuckerkonsum festzulegen. Drei Fachgesellschaften haben sich nun auf eine Menge geeinigt. mehr »