Ärzte Zeitung, 12.02.2004

Tausende Blinde mit Führerschein

Das israelische Verkehrsministerium hat bei einer Überprüfung bei Tausenden Blinden gültige Autoführerscheine entdeckt.

An jene fast 2400 Menschen ohne Augenlicht sollen jetzt Briefe verschickt werden, um ihre Fahrerlaubnisse für ungültig zu erklären, berichtete der israelische Rundfunk. Viele trügen bisher sowohl ihren amtlichen Blindenausweis als auch den Führerschein mit sich. Ob sie sich gelegentlich auch vors Steuer setzen, wurde nicht bekannt. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text