Ärzte Zeitung, 30.03.2004

Ein Gratis-Gebet per E-Mail

Unter www.mailgebet.de können Internet-Benutzer ein tägliches Drei-Minuten-Gebet ordern, das ihnen dann gratis per E-Mail zugeht.

Bei mailgebet.de handelt es sich um ein ökumenisches Projekt von Theologiestudierenden verschiedener Konfessionen.

"Das Tagesgebet per E-Mail kann einfach eine kurze Auszeit und Entspannung für den Leser sein, soll aber natürlich zum Mitbeten einladen", sagt Michael Othmer, einer der Initiatoren des Projekts und Theologiestudent der Landeskirche Hannover. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »