Ärzte Zeitung, 13.05.2004

FUNDSACHE

Es stimmt, wir essen auch mit den Augen

Auch die Augen essen mit. Wie wahr dieser alte Spruch ist, hat jetzt ein US-Forscher nachgewiesen.

Brian Wansink, Marketing-Experte und Ernährungswissenschaftler der University of Illinois in Urbana-Champaign hat in mehreren Studien gezeigt, daß Menschen unterschiedlich viel essen, je nachdem wie die Speisen präsentiert werden, teilt die Uni mit.

So hat er Erwachsenen etwa Gummibärchen in sechs Farben angeboten - einmal bunt zusammengemischt in einer Schüssel und einmal nach Farben getrennt in mehreren Schüsseln. Aus der bunten Schüssel haben sich die Probanden viel häufiger bedient. Sie haben 69 Prozent mehr Gummibärchen gegessen. "Je mehr Farben wir sehen, desto mehr essen wir", kommentiert Wansink. Was Fülle signalisiert, verführt stärker. (ug)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Rätselhafter Demenz-Rückgang

Eine US-Studie deutet erneut auf eine fallende Demenz-Inzidenz, und zwar besonders in Geburtsjahrgängen ab 1925. Wisssenschaftliche Erklärungen für die Beobachtung fallen schwer. mehr »

Immuntherapie gewinnt an Stellenwert in der MS-Therapie

Die Therapieoptionen bei Multipler Sklerose (MS) haben sich erweitert. Neue Substanzen werden daher auch in die aktualisierten Leitlinien Einzug halten. mehr »

Polarisierung – Chance für das Parlament

Gesundheitspolitik in Zeiten der großen Koalition – das stand für die fehlende Konkurrenz der Ideen. Der Souverän hat die Polarisierung gewollt. Das ist eine Chance für die Demokratie. mehr »