Ärzte Zeitung, 28.07.2004

Hitze - Feuerwehr gießt Senioren

"Und was machen die? Wollen die uns etwa gießen?" Das soll ein Rentner aus Bologna auf den Vorschlag gesagt haben, in der Feuerwehrwache Schutz vor der Hitze zu suchen.

Das italienische Innenministerium hat eine entsprechende Aktion kürzlich gestartet. Bislang haben einige tausend Bürger über 65 aus ganz Italien in einer Feuerwehrwache einen netten Tag verbracht, Karten oder Boccia gespielt, ferngesehen und Vorträge angehört. Bis Ende August stehen die Wachen den Senioren offen, doch zunächst nahmen fast nur Männer das Angebot wahr. (mp)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »

Rettungsgasse blockieren kostet 320 Euro

Länderkammer verschärft die Bußgeldhöhe, wenn Rettungsgassen nicht beachtet werden. mehr »

Palliativmedizin erfordert Zusatzqualifikation

Die Debatte um die Verpflichtung von Hausärzten zur Zusatzausbildung in Palliativmedizin schlägt hohe Wellen. In der KBV-Vertreterversammlung am Freitag wurde KBV-Vize Hofmeister nun grundsätzlich. mehr »