Ärzte Zeitung, 05.10.2004

Steffi Graf - eine Heldin Europas

Tennisstar Steffi Graf (35) gehört für das "Time Magazine" zu den europäischen Helden 2004. Nach ihrem Rückzug aus dem Sport habe sie den internationalen Wohltätigkeitsverein "Children For Tomorrow" gegründet und finanziert, begründet das US- Magazin seine Wahl. Der Verein lasse Tausenden durch Krieg, Verfolgung, Gewalt und Exil traumatisierten Jugendlichen Hilfe zukommen.

Auch die gebürtige Bonnerin Sabriye Tenberken, die mit zwölf Jahren ihr Augenlicht verlor, ist eine Heldin: Die Tibet-Wissenschaftlerin entwickelte in nur zwei Wochen eine Blindenschrift für Tibeter.

Insgesamt ernannte das Magazin 28 Helden, die aus Europa, Nahost und Afrika stammen. "Dieses Jahr haben wir dem in der ungeheuren Feuerprobe des Terrorismus sich zeigenden Heldentum besondere Aufmerksamkeit geschenkt", so Eric Pooley, Herausgeber von "Time Europe". (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »