Ärzte Zeitung, 19.10.2004

58 Gegentore in zwei Spielen

Die zweite Mannschaft des westflämischen Fußballclubs FC Wijtschate erfreut sich größter Beliebtheit - bei ihren Gegnern. Am Sonntag verlor die Elf gegen den Verein von Zillebeke mit 0:28 Toren.

Eine Woche zuvor war das Team aus der vierten Provinzklasse A bereits mit 30 Gegentreffern untergegangen. 58 Tore in zwei Spielen, das bedeutet: Alle drei Minuten und sechs Sekunden kassierten die Spieler damit einen Treffer, rechneten Zeitungen gestern vor.

Trotz einer ernüchternden Bilanz von 4:139 Toren aus den ersten acht Begegnungen denken die Spieler keinesfalls ans Aufhören. Ein wenig trösten mag sie, daß die erste Mannschaft des FC Wijtschate ihrem Gegner Sonntag mit 1:11 unterlag. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Engagement, das Früchte trägt

Jungen Menschen fehlt es an Gespür für ehrenamtliches Engagement? Ein Vorurteil, wie sich bei der Springer Medizin Gala gezeigt hat. Deutlich wurde auch, dass Engagement für Hilfsbedürftige auch den Sinn für das Politische schärft. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »