Ärzte Zeitung, 08.12.2004

Friseurin für Rauschebärte

Blütenweiße Rauschebärte und wallende Weihnachtsmann-Mähnen sind ihre Spezialität: Friseurin Joyce Beisel aus Roswell im US-Bundesstaat Georgia ist in den USA die erste Adresse für den richtigen Weihnachtslook.

Die 58jährige färbt, lockt und frisiert in der Adventszeit jährlich mehr als 100 Santas, die selbst aus New York und Las Vegas anreisen, berichtete die "Washington Post".

Die Weihnachtsmänner schwören auf Joyce Beisels in 25 Jahren ausgetüfteltes Rezept mit Peroxidbleiche für Haare, Bart und Augenbrauen in perfektem Weiß. Die Weihnachtsmänner sitzen dafür vier bis sechs Stunden unter der Haube und müssen 175 Dollar (etwa 130 Euro) hinblättern. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)
Organisationen
Washington Post (74)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von-Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »

Demenz oder Depressionen?

Benennen ältere Patienten von sich aus kognitive Defizite, sollten Ärzte hellhörig werden: Häufig liegt dann keine Demenz, sondern eine Depression vor. mehr »