Ärzte Zeitung, 14.01.2005

FUNDSACHE

Die Deutschen sind treu

Vielleicht wird um heimliche Vaterschaftstests ja viel zu viel Wirbel gemacht. Denn Treue steht bei den Paaren in Deutschland hoch im Kurs. Bei einer repräsentativen Umfrage des Emnid-Instituts im Auftrag der Frauenzeitschrift "Lisa" haben 89 Prozent der Frauen und 83 Prozent der Männer angegeben, während einer festen Beziehung weder eine längere Liebschaft noch einen One-Night-Stand gehabt zu haben. Wegen der Liebe zu ihrem Partner sei ein Seitensprung tabu gewesen, haben 46 Prozent der Befragten gesagt. 35 Prozent haben ihre Standhaftigkeit gegen sexuelle Anfechtungen mit prinzipiellen Erwägungen begründet. Bei der Umfrage wurden 515 Frauen und Männer zwischen 20 und 49 Jahren befragt. Ein kleiner Rückgang, was die Treue angeht, ist aber doch zu verzeichnen. In einer repräsentativen Emnid-Umfrage vor zwei Jahren haben noch fast alle (95,9 Prozent) von 427 damals Befragten angegeben, körperliche Treue sei "sehr wichtig" oder "wichtig".
(dpa/ug)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3203)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Lindert eine Lichtdusche Rückenschmerzen?

In einer Pilotstudie fanden US-Forscher Hinweise, dass Licht subjektive Schmerzen lindert. Eine morgendliche Lichtdusche könnte gegen chronische Rückenschmerzen helfen. mehr »

VR-Brille anstatt Zigarette

Eine Virtual-Reality-Anwendung soll Raucher vom Glimmstängel wegbringen. Die Idee: Sie lernen virtuell ihren Raucher-Impuls zu kontrollieren. mehr »

Konzept der e-Patientenakte steht

Die ePA nimmt Formen an. Ärzte, Kassen und gematik haben sich auf ein Vorgehen zur Gestaltung der ePA geeinigt. Die Industrie bleib vorerst außen vor. mehr »