Ärzte Zeitung, 10.02.2005

15 Jahre Ehe sollte der Staat belohnen

Langjährige Partnerschaften verdienen eine Belohnung vom Staat. Das meint der belgische Sozialist Guy Swennen und brachte einen entsprechenden Gesetzesvorschlag im Parlament ein: 15 Jahre Zusammenleben stellten eine Klippe dar, deren Umschiffen mit steuerlichen Hilfen für ein romantisches Abendessen gefördert werden sollte.

Wie die Brüsseler Tageszeitung "Le Soir" gestern berichtete, sollen Paare nach Swennens Vorstellung auch nach 25 und 35 Jahren Ehe oder Partnerschaft bis zu 250 Euro steuerfrei für einen Restaurantbesuch - oder eine Nacht im Hotel - ausgeben dürfen. Entschieden ist über die Idee noch nicht. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3203)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Neue Arzneien zum Schutz vor Brüchen

Osteoporose wird oft übersehen. Der Welt-Osteoporose Tag rückt die Erkrankung ins Bewusstsein. Zum Schutz vor Frakturen werden derzeit neue Substanzen erprobt. mehr »

Vergangenheit, die nicht vergeht

Ramstein, Eschede, Loveparade in Duisburg: Großunglücke lassen bei Opfern und oft auch bei Einsatzkräften seelische Wunden zurück. Psychotraumatologen können den Betroffenen in der Regel gut helfen. mehr »

Politik hat die Bedeutung der Arzneimittelforschung erkannt

Gute Versorgungsideen sind in der Politik willkommen, stellte Gesundheitsminister Jens Spahn bei der Springer Medizin Gala zum Galenus-von-Pergamon-Preis klar. mehr »