Ärzte Zeitung, 14.02.2005

Ein Spa für Tiere und Topfpflanzen

Eine Gesundheitsfarm für Haustiere und Topfpflanzen ist in Brasilien eröffnet worden. Wer in Urlaub geht, könne seine Tiere und Pflanzen in diesem Spa abgeben, so die britische Agentur "Ananova".

Für Tiere steht in dem Gesundheitszentrum in Sao Paulo täglich Sport auf dem Programm: Laufen im Laufrad, Schwimmen in einem speziellen Pool, Toben im Garten. Aber es geht um Rund-um-Betreuung. "Viele Menschen rufen mitten während einer Reise an und wollen wissen, wie es ihrem Liebling geht", sagte Cristina Balbuena, die Besitzerin der Gesundheitsfarm, in einem Zeitungsinterview.

"Dann halten wir den Hörer an das Ohr des jeweiligen Tiers." Im Pflanzen-Zentrum kümmert man sich vor allem um Orchideen und achtet darauf, daß sie genug Wasser, Dünger und Licht bekommen. (ug)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3198)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Herpes-Viren unter Alzheimerverdacht

Die Virus-Hypothese erhält neue Nahrung: Herpesviren könnten mit einer Alzheimererkrankung zusammenhängen. Eine Reaktivierung der Viren könnte die Krankheit befeuern. mehr »

Das alles muss das Verarbeitungsverzeichnis enthalten

Zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung müssen Arztpraxen ein "Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten" anlegen. Was darin alles aufgeführt werden muss, fassen zwei Medizinrechtler zusammen. mehr »

Übermüdete Teens oft adipös und hyperton

Sowohl zu kurzer als auch schlechter Schlaf erhöht bei Jugendlichen das kardiometabolische Risiko. In der bisher größten Studie zum Thema wirkten sich entsprechende Defizite negativ auf Taillenumfang, Blutdruck und Lipide aus. mehr »