Ärzte Zeitung, 16.02.2005

Babyboom bei Stewardessen

Einen Babyboom beobachtet die belgische Fluggesellschaft SN Brussels Airlines derzeit bei ihren Stewardessen. Von den 520 Flugbegleiterinnen sind momentan 60 wegen Schwangerschaft im Urlaub. Das seien fast doppelt so viele wie vor einem Jahr, sagte SNBA-Mitarbeiter Luc Casier der Zeitung "Het Laatste Nieuws", "wohl weil es mit dem Unternehmen nun besser läuft und etwas mehr Stabilität herrscht".

Seit SN Brussels Airlines vor drei Jahren aus der Konkursmasse der Staatsairline Sabena entstand, hat die Gesellschaft ihren Personalstand auf 2050 Beschäftigte verdoppelt. Wegen der Schwangerschaften werden nun zwanzig weitere Flugbegleiter gesucht. (dpa)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

"Manche Wortwahl irritiert mich sehr"

Gesundheitsminister Spahn wird wegen des TSVG von Ärzten kritisiert. Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" betont er: Es wird mit Falschinformationen Stimmung gemacht. mehr »

Galenus-Gala 2018 – Das sind die Gewinner

Was zeichnet innovative Arzneimittelforschung aus? Vier Medikamente und eine Forschergruppe erhalten den Galenus-von-Pergamon-Preis 2018. Für beispielhaftes soziales Engagement wurde zudem der CharityAward verliehen. mehr »

CharityAward für Zahnarzt im Waschsalon

Mit dem CharityAward zeichnet Springer Medizin Engagement von Menschen aus, die sich ehrenamtlich um hilfsbedürftige Menschen kümmern. Die diesjährigen Preisträger sind nun gekürt worden. mehr »