Ärzte Zeitung, 21.02.2005

Kosmonaut ist im All gewachsen

Ein russischer Kosmonaut paßt nach einem mehrmonatigen Aufenthalt im All nicht mehr in den Sitz seines Raumschiffs - denn er ist gewachsen!

Salizhan Sharipov sollte eigentlich bald zur Erde zurückkehren. Doch nach vier Monaten in anhaltender Schwerelosigkeit hat sich seine Rückgratverkrümmung aufgehoben. Daher paßt er nicht mehr in den ihm angestammten Sitz.

Russische Wissenschaftler wollen Sharipov jetzt trotzdem zurückholen. Dazu muß er laut Online-Agentur Ananova einen extra straff sitzenden Raumanzug tragen. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »