Ärzte Zeitung, 31.05.2005

Yoga-Training für müde Füße

Wer den ganzen Tag auf Pumps, Stilettos oder High Heels durch New York stöckelt, muß seinen Füßen am Ende des Tages Yoga gönnen.

Das finden jedenfalls alle Fans von "foot rolling", einer Mischung aus Massage und Training, die sich speziell an Frauen wendet, die gerne extrem hohe Absätze tragen. Mit zwei Gummiball-Hälften, sogenannten "foot savers" werden die Muskeln im Fuß gestärkt. Zehn Minuten täglich reichen angeblich.

Auf jeden Fall besser, als sich Collagen in die Ballen spritzen zu lassen, um keine Schmerzen beim Gehen zu haben, wie es laut "Vogue" auch gerade Mode ist. (dpa)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Hausärzte und BZgA starten Aktion zur Organspende

Ärzte sind wichtige Ansprechpartner für die Menschen in Deutschland, wenn es um das Thema Organspende geht. Das geht aus einer aktuellen Umfrage hervor. mehr »

Lindert eine Lichtdusche Rückenschmerzen?

In einer Pilotstudie fanden US-Forscher Hinweise, dass Licht subjektive Schmerzen lindert. Eine morgendliche Lichtdusche könnte gegen chronische Rückenschmerzen helfen. mehr »

VR-Brille anstatt Zigarette

Eine Virtual-Reality-Anwendung soll Raucher vom Glimmstängel wegbringen. Die Idee: Sie lernen virtuell ihren Raucher-Impuls zu kontrollieren. mehr »