Ärzte Zeitung, 23.06.2005

FUNDSACHE

Frauen geben Angst vorm Zahnarzt zu

Wenn es um einen Zahnarzt-Besuch geht, sind Frauen eigenen Aussagen zufolge zwar deutlich ängstlicher als Männer - doch das vermeintlich starke Geschlecht schwächelt auf dem Zahnarzt-Stuhl oft in einer Weise, die den meisten Frauen fremd ist. Das sind Ergebnisse einer Studie, die Wissenschaftler an der Universität Toronto in Kanada vorgelegt haben.

Die Zahnmediziner Daniel Haas, David Locker und Brian Chanpong haben 1100 Patienten befragt. 5,5 Prozent gaben an, vor einem Zahnarzt-Besuch sehr ängstlich zu sein, fast die Hälfte davon hatte aufgrunddessen bereits einen fest vereinbarten Termin wieder abgesagt.

Frauen berichteten zweieinhalb Mal so häufig von Ängsten wie Männer. Doch diese, so glauben die Wissenschaftler, reden einfach seltener über ihre Ängste.

Haas setzt aufgrund seiner Erfahrungen sogar noch einen drauf: "Es sind gerade die jungen, gesunden Männer, die in der Zahnarzt-Praxis oft ohnmächtig werden." (Smi)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Galenus-Gala 2018 – Das sind die Gewinner

Was zeichnet innovative Arzneimittelforschung aus? Vier Medikamente und eine Forschergruppe erhalten den Galenus-von-Pergamon-Preis 2018. Für beispielhaftes soziales Engagement wurde zudem der CharityAward verliehen. mehr »

Spahn kritisiert Stimmungsmache der Ärzte

Die Ärzte sind verärgert über Spahns Versorgungsgesetz. Der Gesundheitsminister stellt gegenüber der "Ärzte Zeitung" irritiert klar: Die KBV hat am Gesetz mitgearbeitet. mehr »

Glücklich und zufrieden mit dem Job

Ärzte und Psychotherapeuten arbeiten gerne in ihrem Beruf und würden ihn wieder ergreifen. Der Ärztemonitor zeigt auch: So viele Ärzte wie nie zuvor sind zufrieden mit der wirtschaftlichen Situation. mehr »