Ärzte Zeitung, 30.06.2005

"Drücken Sie nicht die Spülung"

Der Londoner Bürgermeister Ken Livingstone (60) hat alle Einwohner seiner Stadt aufgefordert, nicht mehr nach jedem Toilettengang abzuziehen. "Drücken Sie nicht die Spülung, wenn Sie nur Pipi gemacht haben", appellierte er zu Beginn einer Aufklärungskampagne zum Wassersparen.

"Ich will die Londoner mit kleinen Anregungen zum Wassersparen im Alltag anleiten, ohne daß ihre Lebensqualität beeinträchtigt wird." Verantwortungsbewußte Bürger würden duschen statt baden.

Livingstone habe sich schon in viele Lebensbereiche eingemischt, aber daß er den Londonern nun auch noch vorschreiben wolle, wie sie zur Toilette zu gehen hätten, sei doch bemerkenswert, kommentierte gestern der linksliberale "Guardian". (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »