Ärzte Zeitung, 09.09.2005

FUNDSACHE

Mantras als Handy-Klingeltöne

Anhänger des Buddhismus können sich in Thailand künftig per Handy-Klingelton in ihrem Glauben stärken und auf den rechten Weg geleiten lassen.

Der angesehene Mönch Phra Phayom Kalayano hat die Töne entwickelt, bei denen Mantras, also Leitsprüche, zu hören sind, wie etwa: "Ärger ist Dummheit, Zorn ist Wahnsinn", "Sammle Dich, bevor Du diesen Anruf annimmst" oder "Lasse Gespräche am Handy nicht zu Sex mit und Schwangerschaft von Minderjährigen führen".

Der Service steht über das Internet allen Mobilfunkkunden in Thailand offen, wie die Zeitung "The Nation" gestern meldete. Mönch Phra Phayom sagte dem Blatt, er habe das Angebot erdacht, weil er vor allem bei Jugendlichen "geschmacklose" Klingeltöne gehört habe.

"Einige von ihnen sollen wohl ungebührliche Gedanken wecken, wie etwa der Klang einer stöhnenden Frau." Die Einnahmen aus den Klingeltönen sollen einer Stiftung zufließen. (dpa)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nicht immer geht's sofort zum Arzt

20- bis 50-jährige Patienten in Deutschland sind offenbar leidensfähig. Denn sie verschieben den Arztbesuch oft um Wochen oder Jahre, obwohl sie Beschwerden haben. mehr »

Bei Meniskusriss nicht vorschnell operieren

Ärzte sollten bei Meniskusrissen nicht gleich eine arthroskopische Operation einleiten. Oft kommen Betroffene auch mit Gymnastik und Physiotherapie zum Ziel. mehr »

Sinken die Konnektor-Preise?

Wie werden sich die Preise für den Anschluss an die Telematikinfrastruktur entwickeln, wenn dann vier Konnektoren auf dem Markt sind? Die Selbstverwaltung hofft auf sinkende Preise - doch ob das so kommt, ist fraglich. mehr »