Ärzte Zeitung, 16.09.2005

Auslöser-Männer in Japan

Sie nennen sich die "Auslöser-Männer": In der nordjapanischen Provinzhauptstadt Sapporo erfreut sich eine Gruppe von Rentnern großer Beliebtheit unter Touristen, weil sie freundlich ihre Fotoapparate entgegennehmen und sie vor einem der beliebten Anziehungspunkte der Stadt knipsen.

Die zwischen 63 und 77 Jahre alten "shutter men" versammeln sich im Sommer wochentags jeden Morgen vor dem berühmten Uhrenturm der Stadt, wie ein Sprecher der Stadtverwaltung gestern mitteilte. In Spitzenzeiten drückt ein "shutter man" am Tag 300 Mal auf den Auslöser und 18 000 Mal in einer ganzen Saison. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »