Ärzte Zeitung, 26.09.2005

FUNDSACHE

Im Bauch der Kuh klingelt das Handy

Handys sind nicht klein zu kriegen. Aus eigener Erfahrung ist zum Beispiel bekannt, daß sie auch noch funktionieren, nachdem sie in der Waschmaschine mitgewaschen worden sind. Mobiltelefone können wirklich sehr stabil sein. Besonders eindrucksvoll hat das jetzt eine Kuh im arabischen Sultanat Oman unter Beweis gestellt.

Wie die Zeitung "Oman" am Freitag berichtet hat, hat eine junge Frau in der nördlichen Provinz Al-Sahm ihr Handy vermißt, nachdem sie ihrer Mutter im Kuhstall beim Füttern der Tiere geholfen hatte. Um das Mobiltelefon zu finden, wählte sie ihre Nummer von einem anderen Apparat aus.

Tatsächlich vernahm sie ein leises Klingeln. Als sie dem Klingelton folgte, mußte sie feststellen, daß das Geräusch aus dem Bauch einer Kuh kam. Das Tier hatte das Handy dem Futter vorgezogen. Ob die Kuh jetzt Blähungen oder andere Gesundheitsprobleme hat, ist unbekannt. Dazu hat das Blatt keine Angaben gemacht. (dpa/eb)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3203)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Lindert eine Lichtdusche Rückenschmerzen?

In einer Pilotstudie fanden US-Forscher Hinweise, dass Licht subjektive Schmerzen lindert. Eine morgendliche Lichtdusche könnte gegen chronische Rückenschmerzen helfen. mehr »

VR-Brille anstatt Zigarette

Eine Virtual-Reality-Anwendung soll Raucher vom Glimmstängel wegbringen. Die Idee: Sie lernen virtuell ihren Raucher-Impuls zu kontrollieren. mehr »

Konzept der e-Patientenakte steht

Die ePA nimmt Formen an. Ärzte, Kassen und gematik haben sich auf ein Vorgehen zur Gestaltung der ePA geeinigt. Die Industrie bleib vorerst außen vor. mehr »