Ärzte Zeitung, 11.01.2006

FUNDSACHE

Psychologen sind die besseren Investoren

Psychologen sind mit ihren Entscheidungen für oder gegen Aktien besonders erfolgreich - jedenfalls deutlich erfolgreicher als Physiker, Mathematiker oder gar die auf das Auf und Ab an den Finanzmärkten besonders gut vorbereiteten Ökonomen.

Diese Erkenntnis stand am Ende eines Börsenspiels mit knapp 6500 Teilnehmern, mit dem die Unternehmensberatung McKinsey gemeinsam mit der Bank of England sowie den Universitäten Heidelberg und Bonn überprüfen wollte, wie ausgeprägt der oft beschworene Herdentrieb von Aktieninvestoren ist.

Ein Ergebnis: Die Neigung von Aktienkäufern, sich massenhaft und ohne große Überlegungen einem Markttrend anzuschließen, wird offensichtlich überschätzt. Ein zweites Resultat: Die Psychologen schnitten vor allem deshalb so gut ab, weil sie sich besonders häufig bewußt gegen Aktien entschieden, die zuvor bereits von vielen Mitspielern gekauft worden waren. (msc)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »