Ärzte Zeitung, 13.01.2006

Häftling will wieder ein Mann werden

LONDON (dpa). In Großbritannien will sich ein transsexueller Häftling nach fünf Jahren als Frau wieder zum Mann umoperieren lassen.

Der 54jährige John Pilley - auch Jane Anne - wartet nach einem Bericht der "Times" (Donnerstag) im Londoner Frauengefängnis Holloway auf die nächste Operation. Pilley hatte schon einmal Schlagzeilen gemacht, weil er nach mehrjähriger Hormonbehandlung als erster Gefängnisinsasse in England eine Geschlechtsumwandlung vornehmen lassen durfte.

Pilley, der wegen Mordversuchs an einer Taxifahrerin eine lebenslange Haftstrafe verbüßt, soll nach der Operation wieder in ein Männergefängnis verlegt werden.

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Zwei Gläser Wein? Das lass lieber sein!

Wer täglich mehr als zwei Gläser Wein leert, hat ein erhöhtes Risiko, an Magenkrebs zu erkranken. Ob ein Komplettverzicht ratsam ist, bereitet Forschern noch Kopfzerbrechen. mehr »

Warum der Brexit körperlich krank macht

Übelkeit und Kurzatmig: Blogger Arndt Striegler hat mit seiner Hausärztin über seinen Gesundheitszustand und den Austritt aus der EU geredet – und einen Zusammenhang am eigenen Leib festgestellt. mehr »

Nach der Wahl muss Vernetzung auf die Agenda!

Gesundheitsminister Gröhe gibt einen Ausblick auf die nächste Legislaturperiode: Die stärkere Vernetzung der Akteure müsse dann höchste Priorität haben. Der Innovationsfonds soll zur Dauereinrichtung werden. mehr »