Ärzte Zeitung, 27.07.2006

Thüringer Forscher graben komplettes Saurierskelett aus

Forscher in Thüringen haben ein vermutlich komplett erhaltenes Saurierskelett entdeckt. Bei dem etwa 60 Zentimeter langen Fund von der Grabungsstelle Bromacker handele es sich um ein Reptil aus der Familie der Pelycosaurier ("Segelechsen"), teilte Thomas Martens vom Naturmuseum Gotha mit.

Das Skelett werde jetzt von US-amerikanischen Partnern am Carnegie Museum of Natural History in Pittsburgh präpariert und anschließend gemeinsam wissenschaftlich bearbeitet, hieß es weiter.

Der Bromacker gilt als bedeutendste Ursauerierfundstelle außerhalb der USA und als fundreichste aus der Zeit des Perm (vor rund 280 Millionen Jahren) im Erdaltertum. Internationale Forschergruppen treffen sich dort jedes Jahr zu Grabungen.

Die Ergebnisse der diesjährigen Grabung auf dem Bromacker sollen am morgigen Freitag in Gotha vorgestellt werden. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Dicker Hals = dickes Risiko fürs Herz

Nicht nur ein dicker Bauch spricht Bände – der Halsumfang eignet sich ebenfalls, um das kardiovaskuläre Risiko abzuschätzen. mehr »

Junge Ärzte müssen etwas zur Versorgung auf dem Land beitragen!

Politik und Verbände mühen sich ab, um junge Ärzte für die Versorgung auf dem Land zu begeistern. Blogger Dr. Jonas Hofmann-Eifler sieht die Verantwortung ein Stück weit auch bei sich und seinen Kollegen. mehr »

Konsequente Strategie gegen Diabetes

Angesichts der epidemischen Zunahme von Diabetes-Patienten in Deutschland, muss die nächste Bundesregierung unbedingt den Nationalen Diabetesplan umsetzen. mehr »