Ärzte Zeitung, 13.09.2006

15 000 Würstchen, 400 000 Bananen

Die Papstmesse in Regensburg stellte gestern auch für den Cateringservice eine große Herausforderung dar. Für die 7000 geladenen Gäste hatte man 15 000 Regensburger Würstchen und 875 Kilogramm Sauerkraut zubereitet.

Dutzende Mitarbeiter hätten rund um die Uhr gekocht, um die Bewirtung der Gäste, Helfer und Priester zu bewerkstelligen, wie Projektleiter Markus Schumacher gestern mitteilte. Insgesamt waren etwa 180 Mitarbeiter mit dem Catering rund um die Papstmesse beschäftigt.

Das Regensburger Bistum verschenkte zudem jeweils 400 000 Bananen und Müsliriegel an die erwarteten 250 000 Pilger beim Papst-Gottesdienst auf dem Islinger Feld in Regensburg. (ddp.vwd)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »