Ärzte Zeitung, 27.09.2006

FUNDSACHE

Viele Opernfans stehen auf psychoaktive Pilze

Mehr als 25 Prozent aller Klassik-Liebhaber haben schon Cannabis-Produkte konsumiert, zwölf Prozent der Opernfans stehen auf psychoaktive Pilze. Das geht zumindest aus einer britischen Studie hervor.

Sage mir, welche Musik du hörst, und ich sage dir, welchen Lebensstil du pflegst: Unter dieses Motto haben Wissenschaftler um Dr. Adrian North von der Universität Leicester in England die Ergebnisse ihrer Studie gestellt, wie die Online-Agentur Ananova berichtet.

Bei der Befragung von 2500 Probanden fanden sie auch wenig Überraschendes heraus, so etwa, daß Hip-Hopper gerne zu Drogen greifen und häufig ihre Sexualpartner wechseln. Überhaupt waren die Disco-Gänger beim Drogenkonsum am auffälligsten.

Der Befragung nach gibt es keinen Musikstil, dessen Fans alle drogenfrei sind. Die bravsten sind die Musical-Liebhaber: Sie kiffen am seltensten und verüben auch am wenigsten kriminelle Delikte. (Smi)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »