Ärzte Zeitung, 27.09.2006

Dreijähriger ersteigert Auto

Ein dreijähriger Engländer hat im Internet einen Gebrauchtwagen ersteigert. Mit mehreren Fingertips kaufte der kleine Jack Neal für 9000 Pfund (etwa 13 400 Euro) bei einer Internet-Auktion einen japanischen Kleinwagen in Rosa, wie die britische Presse gestern berichtete.

Die Eltern aus der mittelenglischen Stadt Sleaford erfuhren davon erst, als sie per E-Mail die Mitteilung über die erfolgreiche Ersteigerung erhielten. Später stellte sich heraus, daß die Mutter sich mit Password auf der Seite eines Internet-Auktionshauses angemeldet hatte und nur mal kurz im Nebenzimmer war, als Jack auf die richtigen Tasten drückte. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »