Ärzte Zeitung, 13.10.2006

FUNDSACHE

Der 13. 10. 2006: ein Super-Unglückstag

Der heutige Tag verheißt Unglück. Zumindest die Abergläubischen werden doppelt vorsichtig sein. Denn heute ist nicht nur Freitag, der 13., schlimmer noch: Es ist der 13. 10. 2006, und diese Ziffernfolge ergibt addiert wieder die Zahl 13.

Das hat der Aachener Physiker Professor Heinrich Hemme entdeckt und gleich nachgerechnet, daß es solch einen Super-Unglückstag zuletzt am 13. 1. 1520 gegeben hat.

Umfragen zufolge glaubt jeder vierte Bundesbürger, daß Freitag, der 13., ein Unglückstag ist. So ist vielleicht auch zu verstehen, daß es in vielen Hotels kein Zimmer und in vielen Flugzeugen keine Sitzreihe mit der Nummer 13 gibt.

Laut ADAC ist Freitag, der 13., in der Tat unfallträchtiger als andere Tage. Am 13. Mai 2005, dem einzigen "Unglücksfreitag" im vergangenen Jahr, habe es 1123 Unfälle mit Verletzten gegeben, normal seien 922 im Durchschnitt. Erfüllt sich die Prophezeiung am Ende selbst? (ag)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »